DIX: Diccionario Alemán - Castellano - Inglés

Foros - Übersetzungen/Traducciones

http://dix.osola.comDIX: diccionario aleman español , diccionario ingles español, alemán-inglés
Término:    Bookmark and Share
Doble clic o marcar cualquier palabra para traducirla. Esta búsqueda desde su página
Ir al asunto  |  Vista con hilos  |  Búsqueda  |  Conectar (necesario para enviar mensajes) Asunto anterior  |  Asunto siguiente
Foros: Traducciones/Übersetzungen: Übersetzung ins Spanische üben(19)
Autor: jordi picarol (---.125.113.142.dyn.user.ono.com)
Fecha: 7 Nov. 17  11:35

Mensaje editado (7 Nov. 17  11:53)
Esta vez no estrenamos historieta y semana al mismo tiempo, pero casi.
----
Aberglaube.

Von Totengräbern glaubt man noch vielfach in Süddeutschland, daß sie immer genau wissen, wenn jemand abscheiden wird – es rühren sich dann einige Tage vorher Picken und Schaufeln in ihrer Kammer, auch wirft wohl eine geheimnisvolle, unsichtbare Hand das Seil über die Stube hin. So sind sie denn so gefürchtete Leute, daß sich schüchterne Kinder mit ihnen zu sprechen nicht unterfangen. In gleichem Geruche stehen auch die Tischler, ihnen wird sogar die Kunde zugeschrieben, zu wissen, ob sie bald für ein Kind oder einen Erwachsenen einen Sarg anzufertigen haben. Raffelt (rührt) es sich nämlich im Bratrohre, so stirbt ein Kind – die »6 Bretter und 4 Brettchen« für die Kleinen werden ja im Bratrohre getrocknet. Wenn sich aber die Bretter bewegen, welche zu großen Särgen benutzt werden sollen, der Hobel, welcher zur Anfertigung der Truhen benutzt wird, oder die Säge erklingt, dann wird bald das letzte Stündlein für einen Erwachsenen gekommen sein. Die Seele des Verstorbenen pocht an seine Tür, ihm anzuzeigen, daß er einen Sarg zu fertigen habe. Auch ist dem Totengräber wohl bewußt, wenn beim Einlassen des Sarges Steine nachrollen, sowie dem Tischler, wenn sich beim Schließen des Sarges ein gewisser unheimlicher Ton vernehmen läßt, daß dem Dahingeschiedenen bald ein Familienmitglied folgen werde. Solche Vorboten heißen Onzoiges (Anzeichen) im Böhmerwalde, dessen Bewohner noch an unzähligen abergläubischen Satzungen und Gebräuchen festhalten, die, teilweise dem Heidentum entstammend, ein Alter von 2000 Jahren und darüber aufzuweisen haben.
-----
Saludos
Jordi



Mensaje editado (7 Nov. 17  11:55)

Sugerir traducción nueva al diccionario
Foros: Traducciones/Übersetzungen: Re: Übersetzung ins Spanische üben(19)
Autor: Hali (---.dip0.t-ipconnect.de)
Fecha: 7 Nov. 17  17:34

Nix da, Jordi, nicht nochmal!!!

http://dix.osola.com/forum/read.php?f=1&i=76798&t=76798&highlight=Bratrohre&opt=e31111212112311#reply_76798

Wir haben schon damals die Geschichte reichlich makaber gefunden und wollten eigentlich in den Streik treten. ;-) Zuletzt hat sogar noch Graf Marcelo Übersetzungsversuche gemacht. Nur des Schlusses hat sich keiner erbarmt...

Das tue ich jetzt, damit Du in Frieden ruhen kannst. ;-))))

Solche Vorboten heißen Onzoiges (Anzeichen) im Böhmerwalde, dessen Bewohner noch an unzähligen abergläubischen Satzungen und Gebräuchen festhalten, die, teilweise dem Heidentum entstammend, ein Alter von 2000 Jahren und darüber aufzuweisen haben.

Tales presagios se llaman señales/indicios en el bosque de Bohemia, cuyos habitantes todavía se atienen/se aferran a inumerables estatutos y tradiciones supersticiosos que, en parte procedentes / originarios del paganismo, tienen una edad de 2000 años y más.



Mensaje editado (7 Nov. 17  17:37)

Sugerir traducción nueva al diccionario
Foros: Traducciones/Übersetzungen: Re: Übersetzung ins Spanische üben(19)
Autor: anthony (---.dyn.telefonica.de)
Fecha: 7 Nov. 17  18:24

Jordi,

ich will Hali keineswegs korrigieren, sondern nur wissen, ob meine Alternative zu Halis Übersetzung korrekt wäre ?
Danke

Solche Vorboten heißen Onzoiges (Anzeichen) im Böhmerwalde, dessen Bewohner noch/weiterhin an unzähligen abergläubischen Satzungen und Gebräuchen festhalten

Tales presagios se llaman señales/indicios en el bosque de Bohemia, cuyos habitantes siguen aferrándose a inumerables estatutos y tradiciones supersticiosos



Nachricht editiert (7. Nov. 2017  20:07)

Sugerir traducción nueva al diccionario
Foros: Traducciones/Übersetzungen: Re: Übersetzung ins Spanische üben(19)
Autor: Hali (---.dip0.t-ipconnect.de)
Fecha: 7 Nov. 17  19:30

Immer vorausgesetzt, der Rest des Satzes (von mir) ist richtig, würde ich sagen, Tony, Dein Satz ist auch korrekt, allerdings hast Du einen Akzent vergessen:
aferrándose

Ich sehe übrigens mit Vergnügen, dass Du ebenfalls "supersticiosOS" geschrieben hast und nicht die weibliche Form. Ich glaube nämlich, dass die männliche Endung richtig ist, weil sich das Wort auf estatutos und tradiciones bezieht.

Sugerir traducción nueva al diccionario
Foros: Traducciones/Übersetzungen: Re: Übersetzung ins Spanische üben(19)
Autor: anthony (---.dyn.telefonica.de)
Fecha: 7 Nov. 17  20:08


Aber Hali,

wo fehlt denn hier ein Akzent ? ;-)))



Sugerir traducción nueva al diccionario
Foros: Traducciones/Übersetzungen: Re: Übersetzung ins Spanische üben(19)
Autor: jordi picarol (---.125.113.142.dyn.user.ono.com)
Fecha: 7 Nov. 17  20:20

Ya me lo parecía, pero por más que busqué no conseguí encontrarlo. Soy muy malo para estas cosas.
Sí Tony, tu traducción está muy bien. Ahora toca poner otra cosa.
-----
Der Schokoladentag

Großtante Katharina saß in einen Plaid gekuschelt im Sessel und zeigte keine Lust, die Augen zu öffnen.
„Was ist heute für ein Tag?“, fragte sie schläfrig.
„Ein Schokoladentag“, antwortete Oma. Aber ihre Stimme klang nicht nach Schokolade, sondern eher nach Zwiebelsalat, Chilibohnen oder Bismarckhering und überhaupt nicht süß. Oma konnte es nämlich nicht leiden, wenn man anderen seine weniger guten Gefühle allzu deutlich zeigte. Und Großtante Katharina war so etwas wie eine Weltmeisterin darin, ihre schlechte Laune allen zu zeigen. Am trefflichsten tat sie dies, indem sie sich in eine Decke hüllte oder mit geschlossenen Augen in ihrem Sessel hockte. Sie beherrschte es meisterhaft, Oma, die ihre jüngere Schwester war, damit auf die Palme zu bringen. Darin war sie sehr gut und die Stimmung, die dann bei uns deswegen auch heute wieder herrschte, hatte mit Schokolade nichts zu tun.
„Ein Schokoladentag?“, fragte die Großtante. Ihre Stimme klang interessiert nun. „Fein! Das hatten wir lange nicht mehr.“ Sie deutete zum Fenster in das Regen-Schneegemisch hinaus, das seit gestern ohne Pause vom Nebelhimmel herab nieselte. „Was macht man an einem Schokoladenwettertag wie diesem?“
„Trotzen“, antwortete Oma. „Dem Wetter die Stirn bieten. Los, zieh dir warme Hosen und Stiefel an und die dicke Regenjacke! Es geht gleich los!“
„Was geht gleich los?“ Tante Katharina, die längst wusste, was Oma vorhatte, tat ahnungslos.
„Unser Spaziergang durch die Hölle“, sagte Oma und ihr Grinsen erinnerte auch gleich ein bisschen an die Hölle. „Die besten Mittel gegen schlechte Laune und Winterblues sind Tageslicht und frische Luft.“
„Und Schokolade“, warf die Großtante ein. „Hattest du uns nicht gerade einen Schokoladentag versprochen?“
Oma nickte. „Ja. Das habe ich. Und deshalb wandern wir jetzt zum Postamt, machen einen Umweg über den Friedhof und sehen nach, ob der Gärtner die Tannenzweige aufs Grab gelegt hat. Danach lade ich euch ein ins Café Müller auf eine heiße Schokolade mit Sahneschlag.“
„Und mit Schokoladenkuchen“, ergänzte Tante Katharina und ein Lächeln schlich sich in ihr Gesicht.
Dass sie es liebte, durch einen Schneeregentag zu wandern und kleine Besorgungen zu machen, die im Café Müller endeten, verriet sie lieber nicht. Und auch ich schwieg. Wenn man zu viel redete, konnte aus einem Schokoladentag nämlich schnell ein Zitronentag oder ein Bismarckheringtag werden. Psst!
-----
Saludos
Jordi

Sugerir traducción nueva al diccionario
Foros: Traducciones/Übersetzungen: Re: Übersetzung ins Spanische üben(19)
Autor: AlfonsII (---.hsi8.kabel-badenwuerttemberg.de)
Fecha: 7 Nov. 17  21:58

Nachdem die anderen so fleißig waren, möchte ich nun hier starten:

El día de chocolate

La tía abuela Katharina estaba sentada envuelta en una frazada de lana en el sillón y no mostraba ningún deseo de abrir los ojos.
"¿Qué tipo de día es hoy?", preguntó amodorrada.
"Un día de chocolate", respondió la abuela. Pero su voz no sonó como el chocolate, sino más bien como la ensalada de cebolla, habas con chili o arenque en escabeche y no en absoluto dulce. La abuela no podía sufrir si uno (o una) mostraba sus sentimientos menos buenos con demasiada claridad. Y la tía abuela Katharina era algo así como un campeón del mundo en mostrar su mal humor a todos.


Sugerir traducción nueva al diccionario
Foros: Traducciones/Übersetzungen: Re: Übersetzung ins Spanische üben(19)
Autor: jordi picarol (---.125.113.142.dyn.user.ono.com)
Fecha: 7 Nov. 17  22:43

Buen comienzo Alfons, buen comienzo.
Para evitar tener que decir: "uno/o una" puedes usar directamente "alguien".
-...no podía sufrir si alguien mostraba...
Tal vez todavía mejor:
-...no podía sufrir que alguien mostrara...
En lugar de: "sus sentimientos menos buenos", "sus peores sentimientos"
Saludos
Jordi

Sugerir traducción nueva al diccionario
Foros: Traducciones/Übersetzungen: Re: Übersetzung ins Spanische üben(19)
Autor: anthony (---.dyn.telefonica.de)
Fecha: 8 Nov. 17  00:10

Jordi,

nochmals eine Frage, nur um sicherzugehen, dass meine eigenen Übersetzungen, aus meinem Archiv, nicht falsch sind:

sie (Oma) kann es nicht leiden, wenn ...
no aguanta que... +subj

Oma konnte es nämlich nicht leiden/ertragen, wenn man anderen seine weniger guten Gefühle allzu deutlich zeigte.
La abuela no podía aguantar que alguien mostrara sus peores sentimientos con demasiada claridad.

Danke



Sugerir traducción nueva al diccionario
Foros: Traducciones/Übersetzungen: Re: Übersetzung ins Spanische üben(19)
Autor: Hali (84.172.173.---)
Fecha: 8 Nov. 17  00:20

Citar:

Aber Hali,

wo fehlt denn hier ein Akzent ? ;-)))

Honni soit qui mal y pense - Du Schelm!

So, und hier die Fortsetzung:
Am trefflichsten tat sie dies, indem sie sich in eine Decke hüllte oder mit geschlossenen Augen in ihrem Sessel hockte. Sie beherrschte es meisterhaft, Oma, die ihre jüngere Schwester war, damit auf die Palme zu bringen. Darin war sie sehr gut und die Stimmung, die dann bei uns deswegen auch heute wieder herrschte, hatte mit Schokolade nichts zu tun.

Para ella el mejor modo de hacerlo era envolverse en una frazada o estar en cuclillas sentada en un sillón, los ojos cerrados. Con ello conseguía perfectamente enfurecer a la abuela, quien era su hermana menor. En eso era muy bien; y por eso el ambiente que también hoy volvía a reinar entre nosotros (/ la atmósfera que reinaba hoy / se respiraba por eso aquí) no tenía nada que ver con chocolate.

Vielen Dank an alle (Tony, Alfons, Jordi) für die Hilfen!



Mensaje editado (8 Nov. 17  18:46)

Sugerir traducción nueva al diccionario
Foros: Traducciones/Übersetzungen: Re: Übersetzung ins Spanische üben(19)
Autor: AlfonsII (---.hsi8.kabel-badenwuerttemberg.de)
Fecha: 8 Nov. 17  08:44

Citar:

perfectament

und
Citar:

respiraby

Mein Microsoft Word zeigt gnadenlos Tippfehler an.

Ein kleiner Tipp nur.

Sugerir traducción nueva al diccionario
Foros: Traducciones/Übersetzungen: Re: Übersetzung ins Spanische üben(19)
Autor: jordi picarol (---.125.113.142.dyn.user.ono.com)
Fecha: 8 Nov. 17  11:50

Veo que estáis muy noctámbulos o madrugadores. :-))
Sí Tony, la frase es muy correcta.
Se dice: "No aguantar que + subjuntivo"
"No soportar que + subjuntivo"
Hali, la última frase...
-...y por eso el ambiente que también hoy volvía a reinar entre nosotros...
Alfons, lo de las correcciones está muy bien. Gracias.
Saludos
Jordi

Sugerir traducción nueva al diccionario
Foros: Traducciones/Übersetzungen: Re: Übersetzung ins Spanische üben(19)
Autor: AlfonsII (---.hsi8.kabel-badenwuerttemberg.de)
Fecha: 8 Nov. 17  14:12

„Ein Schokoladentag?“, fragte die Großtante. Ihre Stimme klang interessiert nun. „Fein! Das hatten wir lange nicht mehr.“ Sie deutete zum Fenster in das Regen-Schneegemisch hinaus, das seit gestern ohne Pause vom Nebelhimmel herab nieselte. „Was macht man an einem Schokoladenwettertag wie diesem?“
„Trotzen“, antwortete Oma. „Dem Wetter die Stirn bieten. Los, zieh dir warme Hosen und Stiefel an und die dicke Regenjacke! Es geht gleich los!“

"¿Un día de chocolate?", preguntó la tía abuela. Su voz sonó interesada ahora. “Bien! No lo hemos tenido desde hace mucho tiempo.” Señaló a la ventana en la mezcla de lluvia y nieve, que llevó lloviznando un día de aquí desde el cielo de niebla sin descanso. "¿Qué haces en un día de tiempo de chocolate como este?"
"Estar desafiando", respondió la abuela. "Ofrecer al tiempo la frente. ¡Vamos! Ponte los pantalones y las botas calientes y la espesa chaqueta de lluvia! ¡Enseguida empezamos! "




Nachricht editiert (8. Nov. 2017  15:22)

Sugerir traducción nueva al diccionario
Foros: Traducciones/Übersetzungen: Re: Übersetzung ins Spanische üben(19)
Autor: jordi picarol (---.125.113.142.dyn.user.ono.com)
Fecha: 8 Nov. 17  15:51

Alfons, hay frases que realmente se enredan, se complican, al adaptar la sintaxis alemana a la castellana.
-...que lloviznaba desde ayer sin parar, desde el cielo nublado.
-..."Enfrentarse", respondió la abuela. "Enfrentarse al tiempo".
Saludos
Jordi



Mensaje editado (8 Nov. 17  15:54)

Sugerir traducción nueva al diccionario
Foros: Traducciones/Übersetzungen: Re: Übersetzung ins Spanische üben(19)
Autor: Hali (---.dip0.t-ipconnect.de)
Fecha: 8 Nov. 17  19:35

Hoffentlich sind es heute keine so dummen Fehler wie gestern! (Obwohl, der letzte Satz hatte es in sich!!) Leider zeigt mein Word die Fehler nicht mehr an, wenn die Datei zu groß ist - und die ist schon über 100 Seiten lang...

„Was geht gleich los?“ Tante Katharina, die längst wusste, was Oma vorhatte, tat ahnungslos***.
„Unser Spaziergang durch die Hölle“, sagte Oma und ihr Grinsen erinnerte auch gleich ein bisschen an die Hölle. „Die besten Mittel gegen schlechte Laune und Winterblues sind Tageslicht und frische Luft.“
„Und Schokolade“, warf die Großtante ein. „Hattest du uns nicht gerade einen Schokoladentag versprochen?“

***Hier hätte ich gerne daraus gemacht: sie spielte die Ahnungslose. Geht das im Spanischen?

“¿Qué empieza enseguida?” La tía Katharina que sabía hace tiempo lo que la abuela tenía planeado, hizo como si no sospechara nada / (jugaba la ignorante) se hizo la despistada/la inocente(?).
“Nuestro paseo por el infierno”, dijo la abuela y de repente su sonrisa recordó un poco al infierno. “Las mejores medidas / los mejores remedios contra el mal humor y la depresión invernal son la luz del día y el aire fresco.”
“Y el chocolate”, (mencionó /) añadió la tía abuela. ¿No nos has prometido un día de chocolate?”


Danke fürs Korrigieren (= unterstrichen, bzw. eingeklammert, wenn falsch)



Mensaje editado (8 Nov. 17  22:59)

Sugerir traducción nueva al diccionario
Foros: Traducciones/Übersetzungen: Re: Übersetzung ins Spanische üben(19)
Autor: jordi picarol (---.125.113.142.dyn.user.ono.com)
Fecha: 8 Nov. 17  21:54

No, "jugar el/la ignorante" no se dice en castellano.
Algo parecido es: "hacerse el despistado/la despistada"
Sí, también: "los mejores remedios".
Mejor "añadió", en este caso.
Saludos
Jordi
P.S.: corregido :-))



Mensaje editado (8 Nov. 17  23:12)

Sugerir traducción nueva al diccionario
Foros: Traducciones/Übersetzungen: Re: Übersetzung ins Spanische üben(19)
Autor: Hali (---.dip0.t-ipconnect.de)
Fecha: 8 Nov. 17  23:07

Danke fürs Korrigieren!

Könnte ich aus Deinem Vorschlag "hacerse el despostado/la despistada" vielleicht "hacerse la inocente" machen?
despOstada (zerlegt) finde ich, passt gar nicht, aber auch despIstada (zerstreut) nicht besonders gut in diesem Fall.

Dagegen könnte mir "sie tat ganz unschuldig" in diesem Kontext gefallen, denn das ist ähnlich wie "sie tat, als wüsste sie von nichts".

Sugerir traducción nueva al diccionario
Foros: Traducciones/Übersetzungen: Re: Übersetzung ins Spanische üben(19)
Autor: jordi picarol (---.125.113.142.dyn.user.ono.com)
Fecha: 8 Nov. 17  23:22

Se trata de una expresión clásica para indicar que alguien simula no enterarse de algo. "Hacerse el/la inocente" significa simular: "yo no he sido", "a mí que me registren".
Lo de "despostado" fue un despiste de tecleo. Esa palabra no tiene nada que ver con el caso.
Saludos
Jordi

Sugerir traducción nueva al diccionario
Foros: Traducciones/Übersetzungen: Re: Übersetzung ins Spanische üben(19)
Autor: AlfonsII (---.hsi8.kabel-badenwuerttemberg.de)
Fecha: 9 Nov. 17  12:28

Oma nickte. „Ja. Das habe ich. Und deshalb wandern wir jetzt zum Postamt, machen einen Umweg über den Friedhof und sehen nach, ob der Gärtner die Tannenzweige aufs Grab gelegt hat. Danach lade ich euch ein ins Café Müller auf eine heiße Schokolade mit Sahneschlag.“
„Und mit Schokoladenkuchen“, ergänzte Tante Katharina und ein Lächeln schlich sich in ihr Gesicht.

La abuela asintió con la cabeza. “Sí. Así es. Y es por eso que ahora estamos caminando a la oficina de correos, haciendo un desvío a través del cementerio y vamos a ver si el jardinero ha puesto las ramitas de abeto en/sobre la tumba. Después de eso os invito al café Müller a un chocolate caliente con nata batida".
"Y con pastel de chocolate", agregó la tía Katharina, y una sonrisa se deslizó en su rostro.


Sugerir traducción nueva al diccionario
Foros: Traducciones/Übersetzungen: Re: Übersetzung ins Spanische üben(19)
Autor: jordi picarol (---.125.113.142.dyn.user.ono.com)
Fecha: 9 Nov. 17  12:53

Muy bien, muy bien, Alfons. :-))
Saludos
Jordi

Sugerir traducción nueva al diccionario
Foros: Traducciones/Übersetzungen: Re: Übersetzung ins Spanische üben(19)
Autor: Hali (---.dip0.t-ipconnect.de)
Fecha: 9 Nov. 17  16:28

"a mí que me registren - ich habe nichts damit zu tun". Dafür gibt es im Deutschen eine lustige Redewendung: "Mein Name ist Hase, ich weiß von nichts". Wo dieser Spruch herkommt, wird uns sicher bald Tony oder Alfons verraten. Ich mache derweil ein Stück weiter:

Dass sie es liebte, durch einen Schneeregentag zu wandern und kleine Besorgungen zu machen, die im Café Müller endeten, verriet sie lieber nicht. Und auch ich schwieg. Wenn man zu viel redete, konnte aus einem Schokoladentag nämlich schnell ein Zitronentag oder ein Bismarckheringtag werden. Psst!

No prefería revelar*** que le encantaba caminar durante un día de aguanieve y hacer pequeñas compras que se terminaban en el café Müller. Yo también me callé. Si uno hablara demasiado, un día de chocolate podría rápidamente convertirse en un día de limón o un día de arenque en escabeche. ¡Pss!

***Kann ich “no prefería revelar” auch ans Ende des Satzes stellen wie im Deutschen? Also so:

Que le encantaba caminar durante un día de aguanieve y hacer pequeñas compras que se terminaban en el café Müller, no prefería revelar.

Oder muss ich da noch ein "lo" davorsetzen: no lo prefería revelar?
Ich habe mal gehört, wenn das Objekt am Anfang steht (und der ganze Satz mit "que..." ist Objekt), muss es in Form eines Pronomens wiederholt werden:

Cuando el objeto directo va antapuesto al verbo y ocupa la posición en la que normalmente va el sujeto, hay que repetirlo ante el verbo mediante la forma átona (clítica) del pronombre personal (le, lo, la, los, las). Este clítico tiene una función anafórica (se refiere a un sustantivo que le precede).

Also ein Substantiv ist der QUE-Satz ja nicht, aber ein Objekt zu "revelar" schon.

Sugerir traducción nueva al diccionario
Foros: Traducciones/Übersetzungen: Re: Übersetzung ins Spanische üben(19)
Autor: anthony (---.dyn.telefonica.de)
Fecha: 9 Nov. 17  20:36

Die vollständige sprichwörtliche Redensart, um die es hier geht, lautet: „Mein Name ist Hase, ich weiß von nichts!“ und bedeutet soviel wie: nichts von einer bestimmten Sache zu wissen; mit einer bestimmten Sache nichts zu tun haben zu wollen.

Über die Entstehung dieser sprichwörtlichen Redensart wird in der Fachliteratur eine Anekdote angegeben, in welcher im Jahre 1855 der Heidelberger Jura-Student Viktor Hase einem Kommilitonen seinen Studentenausweis überlassen hatte, nachdem dieser in einem Duell seinen Gegner erschossen hatte. Mit dem fremden Ausweis gelangte der Flüchtling wohlbehalten über die Grenze nach Frankreich, wo er den Ausweis verlor. Der Ausweis wurde gefunden und ans Heidelberger Universtitätsgericht geschickt. Bei der Befragung soll sich der Jurist Viktor Hase so geäußert haben: „Mein Name ist Hase, ich verneine die Generalfragen, ich weiß von nichts!“ Die schlagfertige Antwort verbreitete sich daraufhin leicht gekürzt und ist nun in aller Munde (vgl.: Krüger-Lorenzen, Kurt: Deutsche Redensarten und was dahinter steckt; Heyne München 2001).



Sugerir traducción nueva al diccionario
Foros: Traducciones/Übersetzungen: Re: Übersetzung ins Spanische üben(19)
Autor: jordi picarol (---.125.113.142.dyn.user.ono.com)
Fecha: 9 Nov. 17  21:16

Curiosa historia la de Hase, Tony. Gracias.
Y otra historia traducida. Sois una máquina de traducir. :-))
Muy ilustrativa la cita gramatical, Hali. En la práctica resulta lo siguiente:
Al principio de la narración corresponde:
Prefería no revelar que...
Si prefieres poner la reflexión al final sería:
Que le encantaba...., prefería no revelarlo.
Saludos
Jordi

Sugerir traducción nueva al diccionario
Foros: Traducciones/Übersetzungen: Re: Übersetzung ins Spanische üben(19)
Autor: Hali (---.dip0.t-ipconnect.de)
Fecha: 9 Nov. 17  22:52

Vielen Dank!
Saludos de la máquina de traducir ;-))

Sugerir traducción nueva al diccionario
Foros: Traducciones/Übersetzungen: Re: Übersetzung ins Spanische üben(19)
Autor: jordi picarol (---.125.113.142.dyn.user.ono.com)
Fecha: 10 Nov. 17  10:11

Pues a traducir, a traducir. Que no decaiga la cosa.:-)
---
Tante Mathilde und die Hagebuttenmarmelade

Sag mal Oma, kennst du jemanden, der hundert Jahre alt geworden ist?“, fragte Denise ihre Oma.
„Ja, meine Tante Mathilde ist so alt geworden. Sie war sogar 102!“
„Echt wahr? So alt?“ Denise starrte ihre Großmutter mit offenem Mund an. „Boah!“
Sie überlegte einen Moment. „Wie war die so, diese Tante Mathilde?“
„Cool!“, antwortete Oma. Nichts weiter, als ob dieses Wort bereits alles erklärte.
„Cool? Wie cool?“, fragte Denise.
„Tante Mathilde war eine tolle Frau, ich habe sie immer bewundert. Sie hatte Kampfgeist und konnte arbeiten wie ein Pferd!“, erinnerte sich Oma.
„Wie ein Pferd?“ Denise liebte Pferde, aber die arbeiteten doch nicht. Den ganzen Tag standen sie auf der Weide oder im Stall und fraßen. Sonst nichts.
„Konnte sie denn reiten?“, fragte sie.
„Das auch und zwar wie der Teufel. Am Ende des Krieges ist sie ganz alleine von Ostpreußen durch den eisigen Winter in den Westen geritten. Und da war sie schon nicht mehr die Jüngste. Ha! Das mach mal einer nach!“
Oma kicherte. „Vorher aber hat sie mit einem Pickel im Garten die tief gefrorene Erde aufgeklopft und darin drei Holzkisten mit Silber, Porzellan und anderen Familienschätzen vergraben. Und mit fünf Gläsern Hagebuttenmarmelade und einer Flasche Danziger Goldwasser. Man stelle sich das vor!“
Oma hustete nun, so sehr musste sie lachen.
„Oma, du willst mir doch wohl keinen Bären aufbinden?“, fragte Denise, die sich gar nicht vorstellen konnte, dass Tante Mathilde wirklich einen Schatz vergraben hatte und dann auch noch Hagebuttenmarmelade! Igitt!
„Sie war halt ein wenig verrückt. Über die Marmelade lacht man in der Familie noch heute. Eine Kräuterfrau aus dem Dorf soll sie eingekocht haben und es soll eine ganz besondere, ein bisschen verzauberte und dazu auch die beste Marmelade auf der Welt gewesen sein. Sagte Tante Mathilde.“
„Oma, wenn du 100 wirst, vergräbst du dann auch Marmelade?“, wollte Denise wissen.
„Aber nein, ich vergrabe beizeiten einen anderen Schatz für dich. Wer weiß, ob ich das in dem Alter noch schaffen werde!“
Oma schmunzelte. Ein wenig Zeit hatte sie ja noch, das hoffte sie jedenfalls und falls sie doch noch das Rezept für die Hagebuttenmarmelade finden sollte, würde sie die auch mal kochen und heimlich ein paar Gläser vergraben. Schließlich war es eine Zaubermarmelade.
------
Saludos
Jordi

Sugerir traducción nueva al diccionario
Foros: Traducciones/Übersetzungen: Re: Übersetzung ins Spanische üben(19)
Autor: AlfonsII (---.hsi8.kabel-badenwuerttemberg.de)
Fecha: 10 Nov. 17  12:52

Ein schwieriger Text wegen der darin enthaltenen Redensarten.

Eine wörtliche Übersetzung verfehlt den Sinn. Eine sinngemäße Übersetzung bietet sich an für:
jemandem einen Bären aufbinden

a) tomar del pelo
es "bromear haciendo creer algo ficticio a una persona para reírse de su reacción".

b) dar el camelo a alguien [simulación, fingimiento, apariencia engañosa / chasco, burla]

und viele andere.

Die andere Redensart ist: arbeiten wie ein Pferd
Sinngenmäß entspricht dem: trabajar como un burro

Wörtlich wäre es: trabajar como un caballo
Aber die Pferde arbeiten doch nicht, sagt Denise. Und auf einem Esel ist die Oma auch nicht von Ostpreußen in den Westen geritten. Was machen wir da bloß?

Sugerir traducción nueva al diccionario
Foros: Traducciones/Übersetzungen: Re: Übersetzung ins Spanische üben(19)
Autor: jordi picarol (---.125.113.142.dyn.user.ono.com)
Fecha: 10 Nov. 17  13:35

Ya me había dado cuenta de esas expresiones, pero suponía que encontraríais alguna salida conveniente.
Personalmente prefiero "tomar el pelo" a la otra.
Lo del caballo puede pasar perfectamente. Denise puntualiza bien lo del trabajo del caballo. El burro, en cambio, trabaja y mucho, no quedaría bien tampoco por eso. Creo que es mejor usa "caballo".
Saludos
Jordi

Sugerir traducción nueva al diccionario
Foros: Traducciones/Übersetzungen: Re: Übersetzung ins Spanische üben(19)
Autor: anthony (---.dyn.telefonica.de)
Fecha: 10 Nov. 17  13:46

Jordi,

das wäre vielleicht auch eine Alternative, oder !?

arbeiten wie ein Pferd
schuften
schwer arbeiten
sich schinden
andar a la brega



Sugerir traducción nueva al diccionario
Foros: Traducciones/Übersetzungen: Re: Übersetzung ins Spanische üben(19)
Autor: jordi picarol (---.125.113.142.dyn.user.ono.com)
Fecha: 10 Nov. 17  14:49

Muy interesante Tony, pro no encaja en la historia.
Saludos
Jordi

Sugerir traducción nueva al diccionario
Foros: Traducciones/Übersetzungen: Re: Übersetzung ins Spanische üben(19)
Autor: AlfonsII (---.hsi8.kabel-badenwuerttemberg.de)
Fecha: 10 Nov. 17  16:32

La tía Mathilde y la mermelada de escaramujo

Dime, abuela, ¿conoces a alguien que se ha convertido en un centenario?", preguntó Denise su abuela."
"Sí, mi tía Mathilde se ha vuelto tan vieja. ¡Llevó incluso 102 años!"
"¿Realmente cierto? ¿Tan vieja? Denise miró fijamente a su abuela, con la boca abierta. "¡Guau!"
Pensó un momento. "¿Cómo fue así, esta tía Mathilde?"
"¡Bárbara/estupenda!", respondió la abuela. Nada más, como si esta palabra ya lo explicara todo.

Sugerir traducción nueva al diccionario
Foros: Traducciones/Übersetzungen: Re: Übersetzung ins Spanische üben(19)
Autor: Hali (---.dip0.t-ipconnect.de)
Fecha: 10 Nov. 17  17:27

Ich bringe meine Fortsetzung jetzt schon, weil ich nachher keine Zeit mehr habe...

Für "cool" hatten wir mal "guay" gefunden. Alfons hat jetzt "bárbara" gewählt - wahrscheinlich sagt die Großmutter eher sowas.

„Cool? Wie cool?“, fragte Denise.
„Tante Mathilde war eine tolle Frau, ich habe sie immer bewundert. Sie hatte Kampfgeist und konnte arbeiten wie ein Pferd!“, erinnerte sich Oma.
„Wie ein Pferd?“ Denise liebte Pferde, aber die arbeiteten doch nicht. Den ganzen Tag standen sie auf der Weide oder im Stall und fraßen. Sonst nichts.
„Konnte sie denn reiten?“, fragte sie.
„Das auch und zwar wie der Teufel. Am Ende des Krieges ist sie ganz alleine von Ostpreußen durch den eisigen Winter in den Westen geritten. Und da war sie schon nicht mehr die Jüngste. Ha! Das mach mal einer nach!“

“¿Guay / chula / bárbara? ¿Cómo de guay?“, preguntó Denise.
“La tía Mathilde era una mujer fantástica/estupenda/bárbara. Siempre la he admirado. Tenía el espíritu combativo y podía trabajar como un caballo!” se acordó la abuela.
“¿Como un caballo?” A Denise le encantaban los caballos, pero no trabajaban. Estaban en el pasto durante todo el día o en el establo y comían. Nada más.
“¿Sabía montar a caballo?”, preguntó.
“Eso también, a decir verdad, montaba como el diablo. Al final de la guerra cabalgó toda sola desde Prusia Oriental al Oeste durante el invierno glacial. (Y ya no era una mozuela.) (No hay quien le iguale /) A ver quién hace una cosa/algo así.“


Korrekturen sind unterstrichen. Vielen Dank!



Mensaje editado (10 Nov. 17  21:35)

Sugerir traducción nueva al diccionario
Foros: Traducciones/Übersetzungen: Re: Übersetzung ins Spanische üben(19)
Autor: anthony (---.dyn.telefonica.de)
Fecha: 10 Nov. 17  19:17

Jooooooordi, profesor nuestro !

Wieder eine "klitzekleine" Frage:

das Klettern geht ganz schön auf die Pumpe
hacer escalada es un ejercicio agotador ?????

Danke



Sugerir traducción nueva al diccionario
Foros: Traducciones/Übersetzungen: Re: Übersetzung ins Spanische üben(19)
Autor: jordi picarol (---.125.113.142.dyn.user.ono.com)
Fecha: 10 Nov. 17  20:49

Alfons, ya desde el principio encontramos trozos que no pueden ser traducidos literalmente.
-...¿conoces a alguien que haya llegado a centenario?
-...llegó a esa edad. Hizo incluso 102 años
-...¿De veras? ¿Tan vieja?
-...¿Y cómo era esa tía Mathilde?
Saludos
Jordi



Mensaje editado (10 Nov. 17  20:53)

Sugerir traducción nueva al diccionario
Foros: Traducciones/Übersetzungen: Re: Übersetzung ins Spanische üben(19)
Autor: jordi picarol (---.125.113.142.dyn.user.ono.com)
Fecha: 10 Nov. 17  21:08

Muy bien Hali.
-...¿Cómo de guay?
Prefiero: "A ver quién hace una cosa/algo así"
---
No conozco esa expresión en alemán, Tony. Pero con lo de la escalada estoy de acuerdo; es agotador. :-)))
Saludos
Jordi

Sugerir traducción nueva al diccionario
Foros: Traducciones/Übersetzungen: Re: Übersetzung ins Spanische üben(19)
Autor: AlfonsII (---.hsi8.kabel-badenwuerttemberg.de)
Fecha: 11 Nov. 17  11:32

Oma kicherte. „Vorher aber hat sie mit einem Pickel im Garten die tief gefrorene Erde aufgeklopft und darin drei Holzkisten mit Silber, Porzellan und anderen Familienschätzen vergraben. Und mit fünf Gläsern Hagebuttenmarmelade und einer Flasche Danziger Goldwasser. Man stelle sich das vor!“
Oma hustete nun, so sehr musste sie lachen.
„Oma, du willst mir doch wohl keinen Bären aufbinden?“, fragte Denise, die sich gar nicht vorstellen konnte, dass Tante Mathilde wirklich einen Schatz vergraben hatte und dann auch noch Hagebuttenmarmelade! Igitt!

La abuela se (rió) rio para dentro. "Anteriormente, sin embargo, tocó la tierra helada en el jardín con un pico y enterró tres cajas de madera con plata, porcelana y otros tesoros familiares. Y con cinco copas de mermelada de escaramujo y una botella de agua de oro de Gdańsk. ¡Imagínese eso!"
La abuela tosió ahora, tanto que tuvo que reír.
"Abuela, ¿no quieres tomarme el pelo?", preguntó Denise, que no podía imaginarse que la tía Mathilde había enterrado realmente un tesoro y luego incluso ¡mermelada de escaramujo! ¡Qué (aso) asco!


falsch in Klammern, richtig unterstrichen



Nachricht editiert (12. Nov. 2017  09:09)

Sugerir traducción nueva al diccionario
Foros: Traducciones/Übersetzungen: Re: Übersetzung ins Spanische üben(19)
Autor: jordi picarol (---.125.113.142.dyn.user.ono.com)
Fecha: 11 Nov. 17  12:45

Bueno, bueno, te ha quedado bastante bien. :-))
Lo del final supongo que es: ¡Qué asco!
Saludos
Jordi

Sugerir traducción nueva al diccionario
Foros: Traducciones/Übersetzungen: Re: Übersetzung ins Spanische üben(19)
Autor: AlfonsII (---.hsi8.kabel-badenwuerttemberg.de)
Fecha: 11 Nov. 17  15:30

Danke, Jordi. Das war ein dummer Tippfehler.
Die Fehlerüberprüfung von Microsoft-Word hat mir dann noch einen Fehler angezeigt. Richtig ist: rio



Nachricht editiert (12. Nov. 2017  09:09)

Sugerir traducción nueva al diccionario
Foros: Traducciones/Übersetzungen: Re: Übersetzung ins Spanische üben(19)
Autor: Hali (---.dip0.t-ipconnect.de)
Fecha: 11 Nov. 17  18:55

„Sie war halt ein wenig verrückt. Über die Marmelade lacht man in der Familie noch heute. Eine Kräuterfrau aus dem Dorf soll sie eingekocht haben und es soll eine ganz besondere, ein bisschen verzauberte und dazu auch die beste Marmelade auf der Welt gewesen sein. Sagte Tante Mathilde.“
„Oma, wenn du 100 wirst, vergräbst du dann auch Marmelade?“, wollte Denise wissen.
„Aber nein, ich vergrabe beizeiten einen anderen Schatz für dich. Wer weiß, ob ich das in dem Alter noch schaffen werde!“

“Es que (era) estaba un poco loca. Todavía hoy (mismo) se ríe la familia de la mermelada. Dicen que una sabia mujer experta en hierbas / una herbolaria de la aldea la había confitado, era muy especial, un poco mágica/hechizada y además la mejor mermelada del mundo. Solía decir / Decía la tía Mathilde.
“Abuela, cuando cumplas 100, tú también enterrarás mermelada?” (quería) quiso saber Denise.
“(Pero) Pues no, voy a enterrar otro tesoro para ti, antes de que sea tarde. ¿Quién sabe si voy a conseguirlo a esta edad?”


Danke für die Korrektur (=unterstrichen, bzw. eingeklammert)!



Mensaje editado (11 Nov. 17  22:33)

Sugerir traducción nueva al diccionario
Foros: Traducciones/Übersetzungen: Re: Übersetzung ins Spanische üben(19)
Autor: jordi picarol (---.125.113.142.dyn.user.ono.com)
Fecha: 11 Nov. 17  20:53

Pues seguimos con los pequeños detalles idiomáticos.
-...Es que estaba un poco loca
-...Todavía hoy se ríe la familia...
-...quiso saber Denise
-...pues no,...
Saludos
Jordi

Sugerir traducción nueva al diccionario
Foros: Traducciones/Übersetzungen: Re: Übersetzung ins Spanische üben(19)
Autor: Hali (---.dip0.t-ipconnect.de)
Fecha: 11 Nov. 17  23:25

Jordi, Du hast den Finger genau auf die Wunde gelegt - d.h. ausgerechnet bei den von Dir korrigierten Stellen habe ich lange gesucht und überlegt, was richtig ist, und habe dann doch das Falsche gewählt:
- ...estaba un poco loca: Ich hatte es so schon da stehen, aber dann überlegte ich, es sei ein Unterschied, ob ich verrückt nach etwas/jemanden oder verrückt vor Schmerzen bin (dann würde ich "estar" nehmen) oder ob ich vom Charakter her ein wenig verrückt bin (dann dachte ich, sei "ser" richtig). Da habe ich wohl falsch gedacht, aber kapieren tue ichs nicht. Im Internet finden sich auch Stellen mit "es loco", z.B. todo el mundo es loco. Hier ist ein ellenlanger Link (aber interessant) über ser loco und estar loco:
https://forum.wordreference.com/threads/ser-estar-loco.442135/

-...Todavía hoy se ríe la familia... hatte ich zuerst auch, dann habe ich es nochmal nachgeschaut und fand "hoy mismo" in PONS (Deinen Vorschlag allerdings auch). Gibt es da einen Unterschied?

-...quiso saber Denise Auch hier stand bei mir zuerst "quiso" da, analog zu "preguntó". Dann fing ich wieder an zu grübeln: eigentlich wollte sie es doch wissen, BEVOR sie tatsächlich fragte, deswegen habe ich mich dann doch fürs Imperfekt entschieden. Wieder falsch!

Sogar "aber nein" habe ich vorsichtshalber nachgeschaut und "pero no" gefunden. Gibts da einen Unterschied zu "pues no"?

Fazit: Nachdenken ist auch nicht immer gut :-((

Sugerir traducción nueva al diccionario
Foros: Traducciones/Übersetzungen: Re: Übersetzung ins Spanische üben(19)
Autor: jordi picarol (---.125.113.142.dyn.user.ono.com)
Fecha: 12 Nov. 17  13:35

Hali, todas esas dudas son del todo comprensibles y han sido ya objeto de estudios varios. El sistema que seguimos en este foro, no es tanto el llegar a enunciados gramaticales teóricos, sino la práctica del lenguaje usado en contextos relacionados con la vida real. En otras palabras; el idioma vivo.
No obstante eso, tenemos la grandísima suerte de contar de vez en cuando con las magistrales aportaciones de Condor, que nunca sabremos apreciar y agradecer bastante.
Veamos ahora tus comentarios. El tema: "estaba un poco loca". La cuestión entra de lleno en el tema clásico de las gramáticas para estudiantes extranjeros del uso de los verbos ser y estar. Como he dicho antes, iremos a lo práctico.
Tomaremos dos palabras que se adaptan perfectamente a nuestro objetivo; "loco" y "enfermo". Ambas pueden hacer función de adjetivo y de substantivo.
Para "loco/loca", como substantivo lo usamos con artículo y el verbo ser; "es un loco", "es el loco".
Nos referimos a una persona que ha perdido el uso de la razón. Sin artículo, usamos el verbo estar; "está loco/loca". Nos referimos a una circunstancia del sujeto. Como tal admite complementos de todo tipo.
"Está completamente loco", "un poco loco", "loco de atar", "loco por el baile".
Una expresión clásica pero de uso muy restringido, como es natural, es: "era un poco loco/loca". "De joven era un poco loco", no se refiere a la enfermedad mental, sino a una forma de actuar y comportarse irreflexiva y desordenada. Como frase hecha, no es a tener en cuenta como ejemplo de los usos de "ser" y "estar".
Prácticamente podríamos decir lo mismo con "enfermo".
Si seguimos estas normas con las dos palabras, no necesitamos más teoría ni corremos el riesgo de equivocarnos.
Entre "hoy mismo" y "todavía hoy" sí que hay diferencia en cuanto al uso y no son intercambiables. "Hoy mismo" se refiere al día actual. Por ejemplo: "Hoy mismo salgo para Barcelona". Según eso la familia se estaría riendo en el momento en el que la abuela está hablando. "Todavía hoy" significa que la familia se sigue riendo cuando se habla de la mermelada. Con el ejemplo del viaje a Barcelona. si digo solamente: "todavía hoy voy a Barcelona", quedaría un poco incompleto. Seguramente diría: "todavía hoy voy a Barcelona cada mes".
En cuanto a "quiso saber" ha de tener una correlación con el resto de la narración.
"Pero no", puede leerse de vez en cuando por influencia de la prensa extranjera, pero no se usa en castellano y suena raro.
Esto ha sido muy largo pero espero que sirva para algo.
Saludos
Jordi

Sugerir traducción nueva al diccionario
Foros: Traducciones/Übersetzungen: Re: Übersetzung ins Spanische üben(19)
Autor: Hali (---.dip0.t-ipconnect.de)
Fecha: 12 Nov. 17  16:22

Wunderbar erklärt. Vielen Dank für Deine Mühe, Jordi!

Sugerir traducción nueva al diccionario
Foros: Traducciones/Übersetzungen: Re: Übersetzung ins Spanische üben(19)
Autor: jordi picarol (---.125.113.142.dyn.user.ono.com)
Fecha: 13 Nov. 17  16:45

Por lo visto me había dormido en los laureles. :-))
----
Beschäftigung für Opa

In diesem Jahr werde ich aber früh genug damit beginnen, einen Adventskalender für die Enkel zu basteln“, sagte Oma am Sonntagnachmittag. Ein Blick aus dem Fenster und die herbstbunten Bäume hatte sie auf diese Idee gebracht. Die Adventszeit war gar nicht mehr so fern.
„Dann leg am besten sofort los!“, riet ihr Opa, der sich über das Regenwetter ärgerte. Zu gern wäre er in den Garten gegangen, aber bei dem Wetter jagte man ja nicht einmal einen Hund vor die Tür. „Was schwebt dir vor? Ein Kalender für alle drei Kinder oder für jeden einen? Soll ich im Hobbyraum wieder tätig werden? Brauchst du Holzrahmen oder soll ich dieses Mal kleine Kalenderfigürchen schnitzen? Das hatten wir noch nie und die Schnitzarbeiten würden mir Spaß machen. Ach ja, ich habe eine Idee. Du schreibst für jeden Tag ein Märchen und ich schnitze die passende Figur dazu. Ich würde dann eben mal zu Heiners Holzlager fahren und …“ Opa stutzte. „Du sagst ja gar nichts.“
Oma grinste. Hatte sie doch gewusst, wie sie Opa aus seiner Herbsttraurigkeit reißen konnte. Nun leuchteten seine Augen wieder und er war voller Unternehmungslust.
„Ja, fahr du nur zu Heiner und schau mal, was er an Holz für dich übrig hat. Dann werden wir schon gemeinsam herausfinden, was wir genau damit machen wollen. Ich denke, jedes Enkelkind sollte einen eigenen Kalender haben, meinst du nicht?“
„Oh! Oh! Das riecht nach sehr viel Arbeit.“ Opa stöhnte nun doch, aber seine rot glühenden Wangen redeten in einer anderen Sprache. „Wie sollen wir das bloß schaffen. Eigentlich ist es schon viel zu spät für diesen Plan. Bedenke: drei mal vierundzwanzig Figuren ergibt, oh, oh, das sind ja zweiundsiebzig Holzfiguren. Was für ein Stress! Was tust du mir da an?“ Noch während er redete, war er aufgesprungen und zur Tür geeilt.
„Ich beeile mich, dass ich das Holz besorge. Die Zeit rast.“
Und ehe Oma etwas entgegnen konnte, war er schon fast an der Haustür.
„Na, den Mann habe ich glücklich gemacht!“, sagte Oma zu sich selbst. Dann stutzte sie. „Das heißt nun aber für mich, dass ich vierundzwanzig Märchen schreiben muss. Oh je! Ob ich das schaffe?“
Der kleine Mann im Ohr, der immer antwortete, wenn Oma sich selbst Fragen stellte, besänftigte sie. „Klar, schaffst du das meine Liebe! Wie alles, was du dir vornimmst.“
Und damit sie es auch wirklich schaffte, fing sie gleich mit dem Schreiben des ersten Märchens, einer Geschichte über den Engel, der das Adventslicht zu den Menschen brachte, an. Sie schrieb und kam auch gut voran. Dass sie es mit dem Rechnen aber nicht so sehr hatte, bemerkte sie erst viel später, als ihr bewusst wurde, dass nicht nur Opa zweiundsiebzig Figuren zu schnitzen hatte. Auch sie war zweiundsiebzig mal gefragt, schließlich sollte jede Figur ihr Märchen haben, oder umgekehrt jedes Märchen seine Figur. Zum Glück bemerkte sie diesen kleinen Rechenfehler aber erst eine geraume Weile später. Und Opa, der hatte viel zu lachen in diesen Herbsttagen.
------
Saludos
Jordi

Sugerir traducción nueva al diccionario
Foros: Traducciones/Übersetzungen: Re: Übersetzung ins Spanische üben(19)
Autor: AlfonsII (---.hsi8.kabel-badenwuerttemberg.de)
Fecha: 13 Nov. 17  18:42

Empleo para el abuelo

“Este año, sin embargo, voy a comenzarlo suficientemente temprano para hacer un calendario de Adviento para los nietos", dijo la abuela el domingo por la tarde. Una mirada por la ventana y los árboles de color otoñal la había traído a esta idea. El período de Adviento no estaba tan lejos.
"¡A lo mejor empieza inmediatamente!", le aconsejó el abuelo, que estaba molesto por el tiempo lluvioso. Le hubiera gustado haber ido al jardín, pero en tal tiempo no echaría ni un perro por la puerta.

Sugerir traducción nueva al diccionario
Foros: Traducciones/Übersetzungen: Re: Übersetzung ins Spanische üben(19)
Autor: jordi picarol (---.125.113.142.dyn.user.ono.com)
Fecha: 13 Nov. 17  21:17

Bien, suena bien. Un poco exótico, como el calendario de Adviento mismo, que no es costumbre por estas latitudes. :-))
Saludos
Jordi

Sugerir traducción nueva al diccionario
Foros: Traducciones/Übersetzungen: Re: Übersetzung ins Spanische üben(19)
Autor: Hali (79.219.177.---)
Fecha: 14 Nov. 17  01:36

„Was schwebt dir vor? Ein Kalender für alle drei Kinder oder für jeden einen? Soll ich im Hobbyraum wieder tätig werden? Brauchst du Holzrahmen oder soll ich dieses Mal kleine Kalenderfigürchen schnitzen? Das hatten wir noch nie und die Schnitzarbeiten würden mir Spaß machen. Ach ja, ich habe eine Idee. Du schreibst für jeden Tag ein Märchen und ich schnitze die passende Figur dazu. Ich würde dann eben mal zu Heiners Holzlager fahren und …“ Opa stutzte. „Du sagst ja gar nichts.“

“¿Qué tienes en la mente? Un calendario para los tres niños o uno para cada uno? ¿Quieres que haga algo en el taller de bricolaje. ¿Necesitas un marco de madera o debería esculpir pequeñas figurillas esta vez? Tales cosas todavía no las hemos tenido hasta ahora y hacer tallas me gustaría. Ah sí, tengo una idea. Tú escribes un cuento para cada día y yo tallo la escultura adecuada. (Me echaría una carrera/) Iría de una carrera a la maderería de Heiner y...” El abuelo se interrumpió. “Pues, no dices nada.”



Mensaje editado (14 Nov. 17  19:59)

Sugerir traducción nueva al diccionario
Foros: Traducciones/Übersetzungen: Re: Übersetzung ins Spanische üben(19)
Autor: jordi picarol (---.125.113.142.dyn.user.ono.com)
Fecha: 14 Nov. 17  11:33

Muy bien, Hali. Solamente...
-...debería esculpir...
Mejor: Iría de una carrera...
No puede ser "se interrumpió". No tiene sentido.
Saludos
Jordi

Sugerir traducción nueva al diccionario
Foros: Traducciones/Übersetzungen: Re: Übersetzung ins Spanische üben(19)
Autor: Hali (---.dip0.t-ipconnect.de)
Fecha: 14 Nov. 17  15:49

Vielen Dank, Jordi. Ich verstehe nicht, warum "se interrumpió - er unterbrach sich, er unterbrach seinen Satz, er hörte mitten im Satz auf zu reden" hier keinen Sinn ergibt. Sollte ich besser schreiben "interrumpió su frase" oder "no terminó su frase"?
Das andere Wort für "stutzen" in diesem Sinne, sorprenderse, passt hier weniger, finde ich.

Sugerir traducción nueva al diccionario
Foros: Traducciones/Übersetzungen: Re: Übersetzung ins Spanische üben(19)
Autor: AlfonsII (---.hsi8.kabel-badenwuerttemberg.de)
Fecha: 14 Nov. 17  16:34

Un poco sobre el calendario de Adviento:
Los orígenes del calendario de Adviento se remontan al siglo XIX en la Alemania protestante: los niños encendían una vela por cada día del periodo de Adviento, es decir, desde el primer domingo de Adviento (fecha móvil; a veces cae en noviembre) hasta el día de Nochebuena. Hoy en día se han popularizado y exportado los calendarios de Adviento seculares, que a diferencia de los originales, suelen ser del 1 de diciembre a la Nochebuena.

Saludos
Alfons

Sugerir traducción nueva al diccionario
Foros: Traducciones/Übersetzungen: Re: Übersetzung ins Spanische üben(19)
Autor: jordi picarol (---.125.113.142.dyn.user.ono.com)
Fecha: 14 Nov. 17  16:49

Perdona Hali, por no releer el trozo anterior, estaba convencido, no sé por qué, de que era la abuela la que estaba hablando. :-((
Curiosa costumbre Alfons. Por aquí casi no es conocida.
Saludos
Jordi

Sugerir traducción nueva al diccionario
Foros: Traducciones/Übersetzungen: Re: Übersetzung ins Spanische üben(19)
Autor: AlfonsII (---.hsi8.kabel-badenwuerttemberg.de)
Fecha: 14 Nov. 17  19:07

Oma grinste. Hatte sie doch gewusst, wie sie Opa aus seiner Herbsttraurigkeit reißen konnte. Nun leuchteten seine Augen wieder und er war voller Unternehmungslust.
„Ja, fahr du nur zu Heiner und schau mal, was er an Holz für dich übrig hat. Dann werden wir schon gemeinsam herausfinden, was wir genau damit machen wollen. Ich denke, jedes Enkelkind sollte einen eigenen Kalender haben, meinst du nicht?“

La abuela esbozó una sonrisa. Pues sabía cómo podía arrancar al abuelo de su tristeza otoñal. Ahora sus ojos brillaban de nuevo, y estaba lleno de espíritu emprendedor.
"Sí, entonces ve a Heiner y mira lo que le queda de madera para ti. Entonces vamos a encontrar juntos en lo que podemos hacer con ella. Creo que cada nieto debería tener su propio calendario, ¿Qué te parece?"


Sugerir traducción nueva al diccionario
Foros: Traducciones/Übersetzungen: Re: Übersetzung ins Spanische üben(19)
Autor: jordi picarol (---.125.113.142.dyn.user.ono.com)
Fecha: 14 Nov. 17  20:35

No está nada mal. Los dos "entonces" no suenan bien tan seguidos. Sería mejor suprimir el segundo. y dejar:
-...Vamos a encontrar juntos lo que podemos hacer con ella.
Saludos
Jordi

Sugerir traducción nueva al diccionario
Foros: Traducciones/Übersetzungen: Re: Übersetzung ins Spanische üben(19)
Autor: Hali (---.dip0.t-ipconnect.de)
Fecha: 14 Nov. 17  21:18

Ich komme heute zu nix. Hier ein Stückchen weiter:

„Oh! Oh! Das riecht nach sehr viel Arbeit.“ Opa stöhnte nun doch, aber seine rot glühenden Wangen redeten in einer anderen Sprache. „Wie sollen wir das bloß schaffen. Eigentlich ist es schon viel zu spät für diesen Plan. Bedenke: drei mal vierundzwanzig Figuren ergibt, oh, oh, das sind ja zweiundsiebzig Holzfiguren. Was für ein Stress! Was tust du mir da an?“ Noch während er redete, war er aufgesprungen und zur Tür geeilt.

Bei den glühend roten Wangen bin ich mal wieder steckengeblieben: mejillas vivAS rojAS oder vivO rojas oder... oder...

“¡Oh! ¡Oh! ¡Oh! Esto huele a mucho trabajo.” Ahora sí que el abuelo gimió / se quejó, pero sus mejillas (en) al rojo vivo hablaban otra lengua. “¿Cómo vamos a conseguirlo / Cómo vamos a arreglárnoslas para eso? A decir verdad, ya es demasiado tarde para este plan. ¡Recuerda! Tres por veinticuatro son, oh, oh, de hecho son setenta y dos figurillas de madera. ¡Qué estrés! ¿Qué estás haciéndome?” Aún mientras estaba hablando dio un salto y corrió hacia la puerta.



Mensaje editado (14 Nov. 17  23:14)

Sugerir traducción nueva al diccionario
Foros: Traducciones/Übersetzungen: Re: Übersetzung ins Spanische üben(19)
Autor: jordi picarol (---.125.113.142.dyn.user.ono.com)
Fecha: 14 Nov. 17  22:28

Pues muy bien. La expresión es: "al rojo vivo".
Saludos
JORDI

Sugerir traducción nueva al diccionario
Foros: Traducciones/Übersetzungen: Re: Übersetzung ins Spanische üben(19)
Autor: Hali (---.dip0.t-ipconnect.de)
Fecha: 14 Nov. 17  23:39

Wieder mal danke fürs Nachgucken! Mit den rot glühenden Wangen bin ich immer noch nicht ganz fertig. Wenn ich "al rojo vivo" sage, dann habe ich aus "rojo" ein Substantiv gemacht. Wie sieht es denn als Adjektiv aus? Dann werden die "mejillas" doch "rojas", nicht wahr? Aber was wird aus "vivo"? Das hätte ich doch gerne gewusst: "mejillas rojas vivas" oder "mejillas vivo rojas " oder "rojas mejillas vivo"? Oder geht das gar nicht? Natürlich hätte ich auch "mejillas de color vivo rojo" sagen können, aber das ist gemogelt, weil ich das Problem umgangen habe.

Sugerir traducción nueva al diccionario
Foros: Traducciones/Übersetzungen: Re: Übersetzung ins Spanische üben(19)
Autor: jordi picarol (---.125.113.142.dyn.user.ono.com)
Fecha: 15 Nov. 17  01:04

Sería: "mejillas de color rojo vivo". Puede hablarse de "mejillas rojas", pero no "rojas vivas", como tampoco decimos: "mejillas rojas muertas". "Vivo" califica a "rojo", no a mejillas.
Saludos
Jordi

Sugerir traducción nueva al diccionario
Foros: Traducciones/Übersetzungen: Re: Übersetzung ins Spanische üben(19)
Autor: AlfonsII (---.hsi8.kabel-badenwuerttemberg.de)
Fecha: 15 Nov. 17  12:43

Wenn bei Euch der Adventskalender so wenig bekannt ist, dann sicher noch viel weniger, dass man ihn selber basteln kann.

Hier zwei Anleitungen zum Selberbasteln aus Söckchen oder Säckchen:
http://www.kinderzeugs.de/adventskalender-basteln-befullen-oder-kaufen-teil-1/

oder aus Klopapierrollen:
http://www.kinderzeugs.de/adventskalender-basteln-befullen-oder-kaufen-teil-2/

Sugerir traducción nueva al diccionario
Foros: Traducciones/Übersetzungen: Re: Übersetzung ins Spanische üben(19)
Autor: AlfonsII (---.hsi8.kabel-badenwuerttemberg.de)
Fecha: 15 Nov. 17  13:09

Und noch ein Stückchen weiter:

„Ich beeile mich, dass ich das Holz besorge. Die Zeit rast.“
Und ehe Oma etwas entgegnen konnte, war er schon fast an der Haustür.
„Na, den Mann habe ich glücklich gemacht!“, sagte Oma zu sich selbst. Dann stutzte sie. „Das heißt nun aber für mich, dass ich vierundzwanzig Märchen schreiben muss. Oh je! Ob ich das schaffe?“
Der kleine Mann im Ohr, der immer antwortete, wenn Oma sich selbst Fragen stellte, besänftigte sie. „Klar, schaffst du das meine Liebe! Wie alles, was du dir vornimmst.“

"Me apresuro a buscar la madera. El tiempo está volando."
Y antes de que la abuela pudiera responder algo, estuvo casi en la puerta principal.
"¡Bueno, el hombre que he hecho feliz!", dijo la abuela a sí misma. Luego se sorprendió. "Pero eso significa para mí que tengo que escribir veinticuatro cuentos de hadas. ¡Oh, vaya! ¿Lo hago? "
El hombrecito en el oído, que siempre respondía cuando la abuela se hacía preguntas, la apaciguaba.
"¡Claro, puedes hacerlo, mi amor! Como todo lo que haces. "


Sugerir traducción nueva al diccionario
Foros: Traducciones/Übersetzungen: Re: Übersetzung ins Spanische üben(19)
Autor: jordi picarol (---.125.113.142.dyn.user.ono.com)
Fecha: 15 Nov. 17  13:40

Muy ingeniosos los trucos para fabricar los "Adventskalender". Supongo que podríamos hacerlos, pero luego no les encontraríamos utilidad. :-))
Veamos la traducción.
-...estaba casi en la puerta
-...he hecho feliz al hombre
-...se dijo la abuela
Saludos
Jordi

Sugerir traducción nueva al diccionario
Foros: Traducciones/Übersetzungen: Re: Übersetzung ins Spanische üben(19)
Autor: Hali (---.dip0.t-ipconnect.de)
Fecha: 15 Nov. 17  18:14

Uff, ich weiß nicht, warum, aber mit diesem letzten Absatz bin ich kaum zurechtgekommen, insbesondere mit dem Satz "Dass sie es mit dem Rechnen aber nicht so sehr hatte, bemerkte sie erst viel später, als ihr bewusst wurde, dass nicht nur Opa zweiundsiebzig Figuren zu schnitzen hatte. Auch sie war zweiundsiebzig mal gefragt, schließlich...".


Und damit sie es auch wirklich schaffte, fing sie gleich mit dem Schreiben des ersten Märchens, einer Geschichte über den Engel, der das Adventslicht zu den Menschen brachte, an. Sie schrieb und kam auch gut voran. Dass sie es mit dem Rechnen aber nicht so sehr hatte, bemerkte sie erst viel später, als ihr bewusst wurde, dass nicht nur Opa zweiundsiebzig Figuren zu schnitzen hatte. Auch sie war zweiundsiebzig mal gefragt, schließlich sollte jede Figur ihr Märchen haben, oder umgekehrt jedes Märchen seine Figur. Zum Glück bemerkte sie diesen kleinen Rechenfehler aber erst eine geraume Weile später. Und Opa, der hatte viel zu lachen in diesen Herbsttagen.

Y para (que lo consiguiera) conseguirlo realmente, empezó inmediatamente a escribir el primer cuento, la historia de un ángel que trajo la luz de Adviento a la humanidad. Siguió escribiendo e hizo buenos progresos. Que no le resultaba muy fácil calcular, lo notó mucho más tarde, cuando se dio cuenta de que no solamente el abuelo tenía que tallar setenta y dos figuras, sino que ella también se había comprometido a escribir setenta y dos veces: al fin y al cabo cada figurilla necesitaba un cuento o viceversa. Por suerte no se apercibió de este pequeño error de cálculo hasta un buen rato más tarde. Y el abuelo tenía mucho que reír en estos días de otoño.

Korrekturen sind unterstrichen. Vielen Dank!



Mensaje editado (15 Nov. 17  23:27)

Sugerir traducción nueva al diccionario
Foros: Traducciones/Übersetzungen: Re: Übersetzung ins Spanische üben(19)
Autor: jordi picarol (---.125.113.142.dyn.user.ono.com)
Fecha: 15 Nov. 17  20:45

Pues el párrafo queda muy bien dentro de la traducción.
El principio lo escribiría yo:
-...Y para conseguirlo realmente...
-...sino que ella...
Saludos
Jordi

Sugerir traducción nueva al diccionario
Foros: Traducciones/Übersetzungen: Re: Übersetzung ins Spanische üben(19)
Autor: Hali (---.dip0.t-ipconnect.de)
Fecha: 16 Nov. 17  17:01

Dieses war der letzte Streich,
doch ein neuer folgt sogleich... (?)

Noch ein Wort zum Adventskalender: Er hilft den Kindern, das Warten bis zum 24. Dezember zu versüßen, an dem das Christkind ja in Deutschland die Geschenke bringt, nicht wie bei Euch, am 6. Januar.
Ich habe damals übrigens für unsere drei Kinder kleine Säcke genäht, also auch 72, die ich dann mit allerlei Krimskrams gefüllt habe, Schokolade, ein Radiergummi, Filzstifte, ein Flummi, Goldbärchen, ein Gutschein usw. Die leeren Säcke habe ich dann im nächsten Jahr wieder verwendet. Bei uns standen übrigens keine Zahlen darauf, die Kinder konnten jeden Tag wählen, welches Säckchen sie öffnen wollten.
Mich wundert, dass diese Sitte noch nicht bis Spanien geschwappt ist, Kinder lassen sich immer gerne was schenken... Siehe Halloween, das es früher bei uns gar nicht gab. Aber jetzt verdrängt es schon beinah Sankt Martin, an dem die Kinder ebenfalls von Haustür zu Haustür ziehen, um Süßigkeiten zu ergattern.

Sugerir traducción nueva al diccionario
Foros: Traducciones/Übersetzungen: Re: Übersetzung ins Spanische üben(19)
Autor: jordi picarol (---.125.113.142.dyn.user.ono.com)
Fecha: 16 Nov. 17  21:14

Esa costumbre no, pero el comercio ha importado lo del árbol de Navidad. El caso es que la gente compre regalos. Consumismo en estado puro. :-))
Pues nada, nada. Vamos a por otra.
-----
Erinnerung an einen Engel

An einem grauen Novembertag besuchen Pia und Pit mit Opa wieder einmal Großtante Luise in ihrem kleinen Dorf hinter dem großen Wald. Bald ist Weihnachten und die Geschwister wünschen sich einen echten, selbst gebundenen Adventskranz. Und Großtante Luise ist die beste Kranzbinderin auf der Welt. Das sagt jedenfalls Opa. Aber irgendwie ist die Großtante heute anders als sonst. Still ist sie und irgendwie sehr nachdenklich.
„Freust du dich nicht auf Weihnachten?“, fragt Pia.
„Aber ja!“, antwortet die Großtante. „Ich muss nur so sehr an den Engel denken.“
„Welcher Engel?“, fragt Pit.
„Ein Weihnachtsengel vielleicht?“ Vor Aufregung röten sich Pias Wangen.
Die Großtante lächelt. „Vaters Engel“, sagt sie und wendet sich an Opa. „Erinnerst du dich noch an ihn?“
Opa nickt. „Aber ja. Immer wieder haben deine Eltern von ihm gesprochen. Besonders in der Adventszeit. … Er war ja auch ein ganz besonderer Engel.“
Nun klingt auch Opas Stimme leise und nachdenklich. Sehr nachdenklich sogar.
IMG_2368„Was ist das für ein Engel?“, fragt Pia wieder.
„Ein Schutzengel“, erklärt Opa. „Der Schutzengel unserer Familie.“
Die Großtante nickt. „Ohne ihn wäre unser Leben ganz anders verlaufen.“
Das klingt aufregend
„Wen hat der Engel beschützt?“, fragt Pit.
„Meinen Vater“, antwortet Großtante Luise. „Er hat ihm das Leben gerettet. Nein, ich muss sagen, sie hat ihm das Leben gerettet. Der Engel war nämlich eine Frau.“
„Eine echte Frau oder eine Engelsfrau?“, fragt Pia.
„Gibt es weibliche Engel?“, wundert sich Pit.
„Engel können alles sein“, erklärt die Großtante. Dann erzählt sie Pia und Pit die Geschichte von ihrem Vater, der eines Tages einen Engel traf:
„Engel können alles sein“, erklärt die Großtante. Dann erzählt sie Pia und Pit die Geschichte von ihrem Vater, der eines Tages einen Engel traf:
„Es war in der Weihnachtszeit im Jahr 1944 kurz vor Ende des großen Krieges. Mein Vater war als Soldat auf der Flucht in den Westen. Der Winter war hart und schneereich. Beinahe hätte Vater in den kargen, frostigen Weiten des ostpreußischen Winters sein Leben verloren. Auf der Suche nach einer schützenden Unterkunft für die Nacht kam er zu einem Gutshaus. Verlassen und dunkel ragte es vor ihm auf.Sollte er es wagen und das Haus betreten? Vorsichtig umrundete er es und näherte sich der hinteren Tür durch den Küchengarten. Und er hatte Glück. Die Tür zur Küche war nicht verschlossen. Als Vater die Küche vorsichtig betrat, empfing ihn ein wärmendes Feuer und auf dem Herd stand neben einer Kanne mit heißem Minztee ein Topf mit köstlich duftender, heißer Suppe. Kartoffelsuppe mit Zwiebeln, Kräutern, Möhren und Speckstückchen. Vater zögerte. Sein Magen knurrte. Viele Tage hatte er nichts Warmes mehr gegessen … und der Duft der Suppe lockte. ‚Greifen Sie nur zu!‘, sagte plötzlich eine Stimme. ‚Es ist genügend da.‘ Ihr könnt euch vorstellen, wie sehr mein Vater erschrak. Waren es Feinde, die hier lauerten? War es eine Falle? …“
Die Großtante macht eine Pause, stand auf, geht zu dem kleinen Sekretär, in dem sie ihre Fotoalben aufbewahrt und zieht ein Foto hervor.
Pia und Pit können die Spannung nicht länger aushalten.
„Und?“, ruft Pit aufgeregt. „Waren es die bösen Feinde?“
„Haben sie deinem Papa weh getan?“, fragt Pia. Sie ist blass geworden.
Die Großtante lächelt.
„Nein, es waren keine Feinde. Es war Vaters Engel.“
„Ein Engel, der reden kann und Suppe kocht?“
Die Großtante nickt. „Es war die alte Gräfin von Sellin, die Herrin des Hauses. Sie hatte sich geweigert, mit ihrer Familie und den Gutsleuten auf die große Flucht in den Westen zu gehen. ‚Einen alten Baum verpflanzt man nicht. Und wer weiß, wem mein Bleiben hier noch von Nutzen sein kann‘, hatte sie gesagt.“
Wieder macht die Großtante eine Pause. Eine kleine nur.
„Meinem Vater hat ihr Bleiben das Leben gerettet. Und anderen Flüchtlingen auch.“
„Boah!“ Mit weit aufgerissenen Augen starren die Geschwister die Großtante an.
„Und dann ist dein Vater weiter gezogen und hat die alte Gräfin alleine gelassen?“, fragt Pia
„Sie haben das Weihnachtsfest miteinander gefeiert, die Gräfin, mein Vater und neue Flüchtlinge, die im Gutshaus Unterschlupf fanden. Ja, und dann ist Vater weiter gezogen. Ein Glück. Die Front war nämlich inzwischen bedrohlich nah gekommen.“
„Und die Gräfin?“
„Keiner weiß, was aus ihr geworden ist. Vater hat viele Jahre nach ihr gesucht. Als die Grenzen geöffnet wurde, ist er sogar nach Ostpreußen gereist. Das Guthaus Sellin aber hat es nicht mehr gegeben. Es ist niedergebrannt in den letzten Wirren des Krieges. Keiner wusste genau, was damals geschehen war. Nur noch ein Berg verwitterter Steine war übrig geblieben. Und dieser Engel. Mein Vater fand ihn unter einer Rosenhecke im ehemaligen Küchengarten und hat ihn mitgebracht.“Die Großtante legt ein Foto auf den Tisch. Das Foto von einem kleinen Engel, der mit verschränkten Armen auf einem Stein sitzt.
„Er ist schön, der Engel“, sagt Pia. „Wie ein Weihnachtsengel sieht er aus.“
„Und er erinnert alle an die alte Gräfin, die auch ein Engel war“, meint Pit.
„Und immer zur Weihnachtzeit haben wir ihn besucht und ihm gedankt“, sagt Opa. „Dein Vater hat ihm bei der alten Kapelle im Wald einen neuen Platz gegeben. Ich erinnere mich gut an ihn.“
Die Großtante nickt. Sie hat jetzt wieder diesen nachdenklichen Blick.
„Und das ist mein Problem“, sagt sie mit kläglicher Stimme. „Lange habe ich ihn nicht mehr besucht, und nun kann ich ihn nicht mehr finden. Was, wenn er verschwunden ist, der Weihnachtsengel, der auch ein Schutzengel ist?“
Opa stand auf. „Wir suchen ihn und wir werden ihn finden. Jetzt gleich. Engel gehen nicht verloren.“
Und wenig später sind Pia, Pit, Opa und die Großtante im Wald unterwegs auf dem Weg, der zur Kapelle führt.
------
Saludos
Jordi

Sugerir traducción nueva al diccionario
Foros: Traducciones/Übersetzungen: Re: Übersetzung ins Spanische üben(19)
Autor: AlfonsII (---.hsi8.kabel-badenwuerttemberg.de)
Fecha: 17 Nov. 17  10:36

Recuerdo de un ángel

En un día gris de noviembre Pia y Pit visitan con el abuelo una vez más la tía abuela Luise en su pequeño pueblo detrás del bosque grande. La Navidad llega pronto y los hermanos quieren una verdadera corona de Adviento. Y la tía abuela Luise es la mejor artesana del mundo para trenzar coronas. Eso es sea como sea lo que dice el abuelo. Pero de alguna manera hoy la tía abuela es diferente que de costumbre. Quieta es y de alguna manera muy reflexiva.

Im folgenden Text steht irgendwo
IMG_2368


und bedeutet:


Sugerir traducción nueva al diccionario
Foros: Traducciones/Übersetzungen: Re: Übersetzung ins Spanische üben(19)
Autor: jordi picarol (---.125.113.142.dyn.user.ono.com)
Fecha: 17 Nov. 17  11:03

Alfons, hay un párrafo repetido en el texto. No hace falta traducirlo dos veces. :-))
El angelito verde, muy mono. Tal vez un poco tosco. :-))
La traducción, muy bien. Solamente al final...
-...Está silenciosa...
Qué fácil es dejarse llevar por el inglés...
Saludos
Jordi

Sugerir traducción nueva al diccionario
Foros: Traducciones/Übersetzungen: Re: Übersetzung ins Spanische üben(19)
Autor: Hali (---.dip0.t-ipconnect.de)
Fecha: 17 Nov. 17  17:26

Oh, wie schade! Und ich hätte soo gerne das doppelte Stück zum 2. Mal übersetzt (insbesondere wenn Alfons mit gutem Beispiel vorangeht) ;-)) Aber keine Bange! Es kommen noch mehr Fehler vor.

„Freust du dich nicht auf Weihnachten?“, fragt Pia.
„Aber ja!“, antwortet die Großtante. „Ich muss nur so sehr an den Engel denken.“
„Welcher Engel?“, fragt Pit.
„Ein Weihnachtsengel vielleicht?“ Vor Aufregung röten sich Pias Wangen.
Die Großtante lächelt. „Vaters Engel“, sagt sie und wendet sich an Opa. „Erinnerst du dich noch an ihn?“
Opa nickt. „Aber ja. Immer wieder haben deine Eltern von ihm gesprochen. Besonders in der Adventszeit. … Er war ja auch ein ganz besonderer Engel.“

“¿No disfrutas pensando en Navidad / La Navidad no te hace ilusión / no te gusta?”, pregunta Pia.
“Pues sí”, contesta la tía abuela. Solamente es que tengo que pensar tanto en el ángel.”
“¿Qué ángel?” pregunta Pit.
“¿Quizás un ángel de Navidad?”
Las mejillas de Pia se ponen rojas de emoción / Pia está tan excitada que sus mejillas se enrojecen.
La tía abuela sonríe. “El ángel de papá”, dice y se dirige al abuelo. “¿Lo recuerdas todavía?”
El abuelo asiente. “Pues sí. Tus padres hablaban una y otra vez sobre él. Especialmente durante el tiempo de adviento. ... Era un ángel muy especial.”


Sugerir traducción nueva al diccionario
Foros: Traducciones/Übersetzungen: Re: Übersetzung ins Spanische üben(19)
Autor: jordi picarol (---.125.113.142.dyn.user.ono.com)
Fecha: 17 Nov. 17  20:57

Muy bien Hali, muy bien.
Saludos
Jordi

Sugerir traducción nueva al diccionario
Foros: Traducciones/Übersetzungen: Re: Übersetzung ins Spanische üben(19)
Autor: AlfonsII (---.hsi8.kabel-badenwuerttemberg.de)
Fecha: 18 Nov. 17  10:09

Nun klingt auch Opas Stimme leise und nachdenklich. Sehr nachdenklich sogar.
„Was ist das für ein Engel?“, fragt Pia wieder.
„Ein Schutzengel“, erklärt Opa. „Der Schutzengel unserer Familie.“
Die Großtante nickt. „Ohne ihn wäre unser Leben ganz anders verlaufen.“
Das klingt aufregend.
„Wen hat der Engel beschützt?“, fragt Pit.
„Meinen Vater“, antwortet Großtante Luise. „Er hat ihm das Leben gerettet. Nein, ich muss sagen, sie hat ihm das Leben gerettet. Der Engel war nämlich eine Frau.“

Ahora, también, la voz del abuelo suena callada y pensativa. Muy ensimismada incluso.
"¿Quién es este ángel?", pregunta Pia de nuevo.
"Un ángel guardián", explica el abuelo. "El ángel guardián de nuestra familia."
La tía abuela asiente. "Sin él, nuestra vida habría ido muy diferente."
Eso suena emocionante.
"¿A quién protegió el ángel?", pregunta Pit.
"A mi padre", dice la tía abuela Luise. "Salvó su vida. No, tengo que decir que ella le salvó la vida. Pues el ángel era una mujer.

Sugerir traducción nueva al diccionario
Foros: Traducciones/Übersetzungen: Re: Übersetzung ins Spanische üben(19)
Autor: jordi picarol (---.125.113.142.dyn.user.ono.com)
Fecha: 18 Nov. 17  10:46

Estupendo Alfons, estupendo. Ha quedado muy bien.
Saludos
Jordi

Sugerir traducción nueva al diccionario
Foros: Traducciones/Übersetzungen: Re: Übersetzung ins Spanische üben(19)
Autor: Hali (---.dip0.t-ipconnect.de)
Fecha: 18 Nov. 17  15:44

„Eine echte Frau oder eine Engelsfrau?“, fragt Pia.
„Gibt es weibliche Engel?“, wundert sich Pit.
„Engel können alles sein“, erklärt die Großtante. Dann erzählt sie Pia und Pit die Geschichte von ihrem Vater, der eines Tages einen Engel traf:
„Es war in der Weihnachtszeit im Jahr 1944 kurz vor Ende des großen Krieges. Mein Vater war als Soldat auf der Flucht in den Westen. Der Winter war hart und schneereich. Beinahe hätte Vater in den kargen, frostigen Weiten des ostpreußischen Winters sein Leben verloren. Auf der Suche nach einer schützenden Unterkunft für die Nacht kam er zu einem Gutshaus. Verlassen und dunkel ragte es vor ihm auf.

“¿Una mujer real o una mujer angelical?”, pregunta Pia.
“¿Existen ángeles femeninos?”, se asombra Pit.
“Los ángeles pueden ser todo/cualquier cosa”, explica la tía abuela. Luego les cuenta a Pia y Pit la historia de su padre quien, un día, se encontró con un ángel:
“Sucedió / Ocurrió por Navidades en el 1944, poco antes del final de la gran Guerra. Mi padre era soldado y estaba huyendo hacia.. / Mi padre andaba como fugitivo soldado hacia el oeste. El invierno era duro y abundante en nieves. Por poco mi padre perdió su vida en la árida, helada vastedad invernal / en las áridas, heladas tierras invernales de Prusia Oriental. En busca de un refugio para pasar la noche llegó a una finca. Deshabitada / abandonada y oscura surgía / se elevaba delante de él.


Sugerir traducción nueva al diccionario
Foros: Traducciones/Übersetzungen: Re: Übersetzung ins Spanische üben(19)
Autor: jordi picarol (---.125.113.142.dyn.user.ono.com)
Fecha: 18 Nov. 17  22:17

Esto sigue muy bien. ¡Adelante!
Saludos
Jordi

Sugerir traducción nueva al diccionario
Vista con hilos Asunto anterior  |  Asunto siguiente


Acceder
Su nombre y contraseña son validos para todos los dominios de DIX, pero necesita conectarse individualmente a cada dominio.
Nombre de usuario
Contraseña
Recordar mi conexión
 
¿Olvidó su contraseña?
Registro
Su nombre y contraseña son validos para todos los dominios de DIX, pero necesita conectarse individualmente a cada dominio.

Aviso legal   © Yalea Languages